Online
  • LANDI Wetter
  • Standortsuche
  • Suchen

Buure Obig

Grosses Interesse am Buure Obig der LANDI Sursee

Zweimal musste die Generalversammlung der LANDI Sursee schriftlich ohne den gesellschaftlichen Austausch durchgeführt werden. Diesen gemütlichen Teil wurde mit dem Buure Obig nachgeholt. Der Verwaltungsratspräsident Marcel Niffeler begrüsste am Anlass im Campus Sursee über 260 Personen. Neben Verabschiedungen von langjährigen Mitarbeitenden ins Pensionsalter wurde auch über die Veränderungen am Bahnhofplatz in Sursee orientiert.
 
 

Sursee. Am Buure Obig der LANDI Sursee vom 19.11.2021 nahmen über 260 Personen teil. Der gut besuchte Anlass verdeutlichte das grosse Bedürfnis nach dem gesellschaftlichen Austausch, welcher durch die schriftlichen Generalversammlungen in den letzten zwei Jahren fehlte. Durch ein eigenes Testcenter vor Ort wurde auch der Zugang für Personen ohne Zertifikat erleichtert. Die Teilnehmenden konnten im Campus Sursee einen gemütlichen Abend mit Kulinarik und musikalischer Begleitung geniessen.

Verabschiedung von langjährigen Mitarbeitenden
Als langjähriger und erfolgreicher Präsident der LANDI Sursee wurde Ruedi Achermann mit gebührendem Applaus in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Ruedi Achermann prägte während 21 Jahren im Verwaltungsrat, wovon 16 Jahre als Präsident, den Erfolg der LANDI Sursee.

Ebenfalls verabschiedet wurden nach 36 Dienstjahren Toni Rogenmoser und nach 27 Dienstjahren Ruth Troxler. Toni Rogenmoser überzeugte stets durch sein hohes Fachwissen rund um den Pflanzenbau und war für viele Landwirte sowie Profigärtner eine wichtige und geschätzte Ansprechperson. Ruth Troxler führte nebst der früheren Filiale Rain zuletzt den TopShop Oberkirch mit seinen 18 Mitarbeitenden und war massgeblich am Standorterfolg mitbeteiligt.


Veränderungen am Bahnhofplatz
Zusammen mit den weiteren Grundstückeigentümer Fischer Weine Sursee AG und Estermann Immobilien AG befindet sich die LANDI Sursee in der Arealentwicklung vom Bahnhofplatz in Sursee. Mit einem qualifizieren Verfahren soll auf den Grundstücken ein Mehrwert für die örtliche Entwicklung entstehen. Der neue mehrstöckige Hauptsitz mit Agrarcenter und Büroräumen der LANDI Sursee befindet sich in der Planung und wird bündig an den bestehenden LANDI-Markt Oberkirch angebaut, wodurch er sich optimal in das Landschaftsbild eingliedert. Um die Gesamtparzelle zu erschliessen, erfolgt südlich vom Grundstück ein Landerwerb von 1500m2. Über die dazu notwendige Umzonung wird die Einwohnergemeinde Oberkirch anfangs Jahr abstimmen.


Bildlegende
Marcel Niffeler (VR-Präsident), Gabriele und Ruedi Achermann, Martin Fuhrimann (Geschäftsführer)

Medienmitteilung:Hier klicken

Lokalprognose